Grüne Sylvaner

Der Sylvaner gehört zu den ältesten autochthonen Rebsorten Österreichs. Er verbreitete sich bis nach Deutschland und Südtirlol.
In Zagersdorf fand man in einem Hügelgrab 2600 Jahr alte Sylvaner Traubenkerne. Es gibt dieses Kernfunde mehrfach, aber in diesem Grab war auch das Winzerwerkzeug dabei. Über das arttypsiche Einweiß konnte die Zugehörigkeit nachgewiesen werden.

Wahrscheinlich ist die Traubensorte eine Kreuzung von Traminer x Österreich Weiss (Silberweisser) und eventuell Heunisch.

Es ist eine sehr selten angebaute Rebsorte, da sie empfindlich ist und im Wachstum eher gemächlich. In Österreich wird diese nur auf 38 ha kultiviert.
 
Sie ist sehr fruchtbetont und erhält mit Reife ein Stachelbeeraroma.

Abbonieren Sie unseren Newsletter